Unsere Arbeit

Unsere Arbeit ermöglicht es Patienten, ohne Beeinträchtigung durch ungewollte lebensverlängernde Maßnahmen, die letzten Tage und Stunden in ihrer vertrauten Umgebung verbringen zu können. Dafür brauchen sie nicht nur professionelle Betreuung und Versorgung, sondern auch respektvolle und einfühlsame Begleitung, denn Mitgefühl und Würde sollen auch am Ende des Lebens oberste Priorität haben.

Im Rahmen der Hospizarbeit bieten wir Begleitung durch qualifizierte ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen sowie Palliativberatung zur Linderung von belastenden Symptomen und umfassende soziale Beratung und Begleitung durch unsere Palliative-Care-Fachkräfte.

Mit unserem Palliative-Care-Team, bestehend aus speziell qualifizierten Medizinern, Pflegefachkräften und Fachleuten für Soziale Arbeit, stellen wir insbesondere die Versorgung für Menschen mit weit fortgeschrittenen, lebensbedrohlichen Erkrankungen auch rund um die Uhr sicher (SAPV).

Alle unsere Mitarbeiter/-innen sind in kultursensibler Begleitung geschult und sorgen so dafür, dass Schwerkranke aus verschiedenen Religionen und Kulturkreisen entsprechend ihrer Werte, kulturellen und religiösen Prägungen angemessen unterstützt werden.

Wir beraten bei der Erstellung einer Patientenverfügung.

Hinterbliebene unterstützen wir in ihrer Zeit der Trauer mit einer erfahrenen Trauerbegleiterin in Einzelgesprächen sowie in offenen und geschlossenen Gruppen.

Vortrag

Letzte Dinge - vorletzte Frage

Es geht bei dem Vortrag um die Bestattungsregelung bis hin zu detaillierten Möglichkeiten der Ausgestaltung
Thomas Schmid, Bestatter

Donnerstag, 29.11.2018
19:00 Uhr
Kosten: 5 €

Informationsabend

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir einen offenen Informationsabend, an dem wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.
Keine Anmeldung erforderlich. Kostenfrei.

Mittwoch, 05.12.2018
19:00 Uhr

Seminar

Seminar 1

Persönliche Auseinandersetzung mit Leben, Trauern, Sterben und Tod

jeweils Sa./So. 19./20.1. 09./10.2. und 23./24.2.2019 von 9:30 - 18:00 Uhr (So 17:00 Uhr)
sowie jeweils Di  29.1. und 12.2.2019 von 18:30 - 21:00 Uhr

weitere Informationen

Vortrag

Gehen und Bleiben - Bindungen am Lebensende

Während des Sterbeprozesses und des damit verbundenen drohenden Verlusts von Bindungen werden diese frühen Bindungsmuster aktiviert.
Wie kann es Angehörigen und behandelnden Teams, gelingen, den Patient Schutz und Sicherheit zu geben? 
Dr. Susanne Roller und Dr. Yvonne Petersen, Ärztinnen für Innere Medizin, Palliativmedizin

Donnerstag, 31. Januar 2019
19:00 Uhr
Kosten: 5 €

weitere Informationen

Tageseminar

Die Praxis der Achtsamkeit -
entspannt und wach im Hier und Jetzt

Das Tagesseminar bietet Ihnen Möglichkeiten zum Auftanken und ein entspanntes Kennenlernen der Achtsamkeitspraxis.
Heike Mayer, MBSR- und Achtsamkeitslehrerin

Samstag, 02.02.2019
9:30 - 17:30 Uhr
Kosten: 75 €

weitere Informationen