Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

  • Donnerstag, 28. November 2019
  • 19.00 Uhr
  • Florian Rauch, Geschäftsführer AETAS Lebens- und Trauerkultur
  • Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
  • 5,- an der Abendkasse
Neue und wiederentdeckte Formen der Bestattungskultur.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

  • Karlstr. 55 80333 München
  • +49 (0)89 124 70 51 40
  • info@hospiz-da-sein.de

Weitere Veranstaltungen

Mein Leben ohne gestern: Mit Demenz kommunizieren Filmvorführung “Still Alice” und Podiumsgespräch

Wie kommunizieren Menschen mit Demenzerkrankung und wie kommunizieren wir mit ihnen? Was wissen wir über die inneren Prozesse und Gefühle, die in ihnen ablaufen? Mit dem Film und anschließender Diskussion möchten wir die Thematik beleuchten.

Zur Veranstaltung →

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

Neue und wiederentdeckte Formen der Bestattungskultur.

Zur Veranstaltung →

Patientenverfügung

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmung in Krankheit und Sterben.

Zur Veranstaltung →

Schmerztherapie in palliativen Situationen

Welche Möglichkeiten bietet die Schmerztherapie, was sind Wirkprinzipien, mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen und welche falschen Mythen kursieren, im Rahmen der palliaten Versorgung.

Zur Veranstaltung →

Fragen rund um die Hospizarbeit

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir offene Informationsabende, an denen wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.

Zur Veranstaltung →

Friedhofsführungen

Friedhöfe sind Orte der Ruhe und Besinnung. Bei einem Rundgang lassen wir Geschichte und Erinnerungen aufleben.

Zur Veranstaltung →