Sport für Spenden – Laufen für den guten Zweck

Spende_SportfürSpende_DaSein

Das Laufprojekt “Sport für Spenden – Laufen für den guten Zweck” wählte DaSein e.V. zum Spendenzweck 2021

Das Ziel von Sport für Spenden ist, mit dem Laufsport Gutes zu tun und mithilfe diese Projekts Menschen zu unterstützen, die auf Hilfe angewiesen sind. Der Spendenzweck wechselt dabei jedes Jahr. Bei einer demokratischen Wahl dürfen die SfS-Läufer und -Partner gemeinsam abstimmen, für welchen Spendenzweck die SfS-Gemeinschaft im nächsten Jahr laufen wird. Die gesammelten Spenden gehen dabei zu 100 Prozent an den begünstigten Spendenzweck.

Das Konzept von Sport für Spenden (SfS) ist einfach: Die engagierten Freizeitläufer starten bei offiziellen Laufwettkämpfen und transportieren so die Botschaft von Sport für Spenden in die Öffentlichkeit. Sport für Spenden ist damit das erste karitative “Dauer”-Laufprojekt.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt bereits im Jahr 2007 durch Thomas Schmid und Thomas Ebner. Bei einem gemeinsamen Laufwettkampf kam ihnen die Idee, den Platz auf Läufershirts für karitative Zwecke zu nutzen. Aus einem anfänglich kleinen Kreis ist inzwischen eine recht große SfS-Läufer-Gemeinde geworden, die wächst, sich gegenseitig motiviert und stolz darauf ist, mit ihrem Hobby Einrichtungen aus dem sozialen Bereich zu unterstützen.

“2021 laufen wir für den Hospizdienst DaSein e.V.”

So lautete die sehr erfreuliche Nachricht, die uns Ende des vergangenen Jahres erreichte. Zuvor hatten wir Kristina und Thomas Schmid in der Karlstraße zu Besuch, um uns persönlich kennenzulernen und über die Tätigkeit von DaSein e.V. ausführlich zu informieren: