Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht

  • Sonntag, 18. Oktober 2020
  • 11:00 - 14:15 Uhr
  • Anna Maria Lutz
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Palliative-Care-Fachkraft Hospizdienst DaSein e.V.
  • Heike Beck
    Sozialpädagogin B.A.
    Palliative-Care-Fachkraft
    Stellv. Geschäftsführung Hospizdienst DaSein e.V.
  • Evangelische Stadtakademie
    Herzog-Wilhelm-Straße 24
    80331 München
  • 8,00
    Anmeldung bis 10.10.2020 - N U R - über die Evangelische Stadtakademie
    unter
    089 - 54 90 270
    www.evstadtakademie.de


    max. 20 TeilnehmerInnen

Das Sterben einer nahestehenden Person macht uns als Mitmenschen oft hilflos. Früher selbstverständliches Wissen zur Sterbebegleitung ist schleichend verloren gegangen. Sterbebegleitung ist jedoch keine Expertenwissenschaft, sondern ist auch in Familie und Nachbarschaft möglich und nötig: Denn die meisten von uns möchten zu Hause sterben, begleitet von vertrauten Menschen.

In den Letzte-Hilfe-Kursen wird Basiswissen zu den Themen “Sterben gehört zum Leben”, “Vorsorgen und Entscheiden”, “Leiden lindern” und “Abschied nehmen vom Leben” vermittelt. Das Seminar ermutigt, sich den Menschen am Ende ihres Lebens und im Sterben zuzuwenden.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

  • Karlstr. 55 80333 München
  • +49 (0)89 124 70 51 40
  • info@hospiz-da-sein.de

Weitere Veranstaltungen

Fragen rund um die Hospizarbeit

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir offene Informationsabende, an denen wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.

Zur Veranstaltung →
Hospizdienst München

“Würdevoll bis zum Schluss” von Thomas Anlauf

Sterben gehört zum Leben, doch in großen Städten sterben Menschen häufig allein.

Zur Veranstaltung →

Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht

Sonntag, 18. Oktober 2020 11:00 – 14:15 Uhr Anna Maria Lutz Gesundheits- und Krankenpflegerin Palliative-Care-Fachkraft Hospizdienst DaSein e.V. Heike Beck …

Zur Veranstaltung →

Versorgung Schwerstkranker zu Hause und die Anwendung von Hilfsmitteln

Der Wunsch vieler schwerstkranker Menschen ist es, zu Hause sterben zu dürfen. Dieses Seminar soll dazu beitragen, Ihnen als pflegende Person den Alltag zu erleichtern und gleichzeitig eine größere Handlungssicherheit zu vermitteln.

Zur Veranstaltung →

Ich möchte alles geregelt und geklärt haben – erst dann bin ich beruhigt!

Fragen zu Grabrecht, Bestattungsformen, Kosten von Bestattungen etc. kommen an diesem Abend zur Sprache.

Zur Veranstaltung →

Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden

In diesem Seminar erhalten Sie Anregungen für den konstruktiven. im besten Sinne heilsamen Umgang mit Gewissenskonflikten und Schuldgefühlen.

Zur Veranstaltung →