Ich möchte alles geregelt und geklärt haben – erst dann bin ich beruhigt!

  • Donnerstag, 29. Oktober 2020
  • 19.00 Uhr
  • Thomas Schmid, Bestatter
  • Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
  • 5,00 an der Abendkasse

Diese Worte hören wir oft. Auch, wenn man eigentlich nicht gern über das eigene Ende spricht – es gibt dennoch so viele drängende Fragen zu diesem Thema.

In diesem Vortrag können alle Fragen zum Grabrecht, zu möglichen Bestattungsformen, zu Kosten und vorsorglichen Regelungen gestellt werden. Friedhofsvorschriften und Ruhefristen werden erläutert und auch die Problematik behandelt, was zu tun ist, wenn Lebenspartner nicht verheiratet sind.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

  • Karlstr. 55 80333 München
  • +49 (0)89 124 70 51 40
  • info@hospiz-da-sein.de

Weitere Veranstaltungen

Vorbereitung Hospizbegleiter/-in – Seminar 1 – Januar – März 2020 oder Juni/Juli 2020

Diese Seminarreihe dient der persönlichen Auseinandersetzung mit den Themen „Leben, Trauern, Sterben und Tod“.

Zur Veranstaltung →

Fragen rund um die Hospizarbeit

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir offene Informationsabende, an denen wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.

Zur Veranstaltung →

Schmerztherapie in palliativen Situationen

Der Vortrag beleuchtet Möglichkeiten einer Schmerztherapie in palliativen Situationen, Wirkprinzipien sowie Nebenwirkungen.

Zur Veranstaltung →

Selbstfürsorglich kreativ schreiben

Kreatives Schreiben ist leicht und tief zugleich und füllt unserer innere Vorratskammer mit Selbstwertschätzung und Lebendigkeit.

Zur Veranstaltung →

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – wie geht das?

Das Seminar richtet sich an Menschen, die bereits eine Vorsorgevollmacht haben oder ausüben, und jene, die sich im Entscheidungsprozess beifnden. Wie lassen sich Belastungen vermeiden bzw. in welcher Form ist es möglich, VollmachtnehmerInnen zu unterstützen?

Zur Veranstaltung →

“Würdevoll bis zum Schluss” von Thomas Anlauf

Sterben gehört zum Leben, doch in großen Städten sterben Menschen häufig allein.

Zur Veranstaltung →