Schwerstkranke Menschen zu Hause versorgen

Schwerstkranke Menschen zu Hause versorgen

  • Donnerstag, 12.10.2019
  • 9.30 - 17.30 Uhr
  • Werner Rattensberger, ltd. Palliative-Care-Fachkraft
  • Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
  • 5,- an der Abendkasse

Das Credo unserer westlichen Welt birgt viel Entwicklungspotential zur persönlichen Entfaltung, basierend auf Freiheit und Selbständigkeit. Die Kehrseite der Medaille aber ist, dass wir uns auch für vieles verantwortlich und schuldig fühlen – auch bei Krankheit, Leid und Tod. Aber ist das hilfreich? Mithilfe philosophischer Ideen soll etwas Klarheit geschaffen werden.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

  • Karlstr. 55 80333 München
  • +49 (0)89 124 70 51 40
  • info@hospiz-da-sein.de

Weitere Veranstaltungen

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

Neue und wiederentdeckte Formen der Bestattungskultur.

Zur Veranstaltung →

Patientenverfügung

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmung in Krankheit und Sterben.

Zur Veranstaltung →

Schmerztherapie in palliativen Situationen

Welche Möglichkeiten bietet die Schmerztherapie, was sind Wirkprinzipien, mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen und welche falschen Mythen kursieren, im Rahmen der palliativen Versorgung.

Zur Veranstaltung →

Schwerstkranke Menschen zu Hause versorgen

Was braucht es, um zu Hause ein gutes Umfeld für die Pflege zu schaffen? Welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Antworten und Lösungsansätze rund um Pflegeprobleme.

Zur Veranstaltung →

Fragen rund um die Hospizarbeit

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir offene Informationsabende, an denen wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.

Zur Veranstaltung →

Friedhofsführungen in München

Friedhöfe sind Orte der Ruhe und Besinnung. Bei einem Rundgang lassen wir Geschichte und Erinnerungen aufleben.
Der nächste Besuch führt uns auf den Israelitischen Friedhof in Freimann.

Zur Veranstaltung →

Kultursensible Begleitung am Lebensende – Mythos oder Tatsache?

Kultursensible Begleitung am Lebensende - Mythos oder Tatsache?

  • Leitung: Yasemin Günay, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Palliative-Care-Fachkraft, Fachstelle Kultursensible Begleitung / Migration
  • Samstag, 23. November 2019
  • 9.30 - 13.00 Uhr
  • Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
  • 40 Euro

44% der Münchner Bevölkerung haben Migrationshintergrund (April 2018). Im täglichen Zusammenleben kommen wir auf unterschiedlichen Ebenen mit dieser kulturellen Vielfalt in Berührung: Sei es der Ouzo zur Begrüßung beim Griechen, die Melodie der unterschiedlichen Sprachen, der Trachtenumzug zum Wiesn-Beginn.

Doch was trägt den Einzelnen? Vorallem in einer Phase, in der sich uns die Endlichkeit unausweichlich in den Weg stellt? Gibt es Unterschiede in der ambulanten bzw. stationären Begleitung von sterbenden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund? Was ist kultursensible Begleitung überhaupt?

Fragen, auf die Sie am Ende des Tages eine Antwort finden mögen.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

  • Karlstr. 55 80333 München
  • +49 (0)89 124 70 51 40
  • info@hospiz-da-sein.de

Weitere Veranstaltungen

Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

Neue und wiederentdeckte Formen der Bestattungskultur.

Zur Veranstaltung →

Patientenverfügung

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmung in Krankheit und Sterben.

Zur Veranstaltung →

Schmerztherapie in palliativen Situationen

Welche Möglichkeiten bietet die Schmerztherapie, was sind Wirkprinzipien, mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen und welche falschen Mythen kursieren, im Rahmen der palliativen Versorgung.

Zur Veranstaltung →

Schwerstkranke Menschen zu Hause versorgen

Was braucht es, um zu Hause ein gutes Umfeld für die Pflege zu schaffen? Welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Antworten und Lösungsansätze rund um Pflegeprobleme.

Zur Veranstaltung →

Fragen rund um die Hospizarbeit

Für alle an unserer Arbeit Interessierten veranstalten wir offene Informationsabende, an denen wir gerne Ihre Fragen rund um die Hospizarbeit beantworten.

Zur Veranstaltung →

Friedhofsführungen in München

Friedhöfe sind Orte der Ruhe und Besinnung. Bei einem Rundgang lassen wir Geschichte und Erinnerungen aufleben.
Der nächste Besuch führt uns auf den Israelitischen Friedhof in Freimann.

Zur Veranstaltung →