Kooperationsveranstaltungen

MIT DER EVANGELISCHEN STADTAKADEMIE MÜNCHEN

Sonntag, 31. März 2019, 9.30 – 17.30 Uhr

Wie Leben und Sterben zusammen gehören – Einüben ins Endlichsein

Leben und Sterben gehören zusammen – wie der Fluss zum Meer gehört, in das er fließt. Eine natürliche Selbstverständlichkeit. Aber die Gewissheit, dass unser Leben unweigerlich mit dem Sterben in den Tod übergeht, wird oft lange verdrängt. Dabei wäre es sehr heilsam, den Prozess des Vergehens in das aktive Leben zu integrieren. Was kann ich tun, um Ungelöstes in meinem Lebensumfeld zu klären? Wie gehe ich mit unvermeidlichen, leidvollen Erfahrungen um? Was trägt mich, wenn alles zusammenbricht? Welchen Sinn finde ich in meinem Leben? Diese vier Fragestellungen bilden den Rahmen des Seminars. Es geht darum, sich selbst anhand von Impulsreferaten, angeleiteten Reflexionen und Übungen sowie persönlichem Austausch mit den Themen tiefer zu befassen und das eigene Erleben darauf zu beziehen.

Leitung: E. Katharina Rizzi
Ort: Evangelische Stadtakademie München

Herzog-Wilhelm-Straße 24

80331 München

Zeit: Sonntag 31.03.19, 9:30 – 17.30 Uhr
Kosten: 85,- €
Anmeldung: bei der Evangelischen Stadtakademie, Tel. 089 5490270 oder evstadtakademie.de

Anmeldung bis 18.01.2019

Mittwoch, 03. und 10.04.2019, jeweils 18.30 – 21.30 Uhr

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – wie geht das?

Viele Menschen wissen, dass sie sich mit Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung auseinandersetzen sollten. Dabei tauchen viele Fragen auf: Womit beschäftigen sich die jeweiligen Papiere und welche Regelungen lassen sich damit wirksam im Voraus treffen, und wo sind die Grenzen? Es geht in diesem Seminar um Orientierung bei Unsicherheiten darüber, wer überhaupt für die Aufgabe als Bevollmächtigter infrage kommen kann, was auf diese Personen zukommt und was sie brauchen, um der mit einer Vollmacht einhergehenden Aufgabe und Verantwortung gerecht werden zu können. Auch zwischenmenschliche Unsicherheiten und Ängste werden thematisiert: Wie kommt man überhaupt zu diesen Themen ins Gespräch? Wie kann man vermeiden, Angehörige zu sehr zu belasten, und in welcher Form ist es möglich, Vollmachtnehmer zu unterstützen?

Diese beiden aufeinander aufbauenden Seminarabende richten sich an Menschen, die bereits eine Vollmacht erteilt haben oder ausüben, und jene, die sich im Entscheidungsprozess befi nden. Es kann außerdem um Klärungen zwischen Vollmachtgebern und Vollmachtnehmern gehen – in diesem Fall empfiehlt sich eine Teilnahme zu zweit.

Anmeldung bis 28.03.2019 bei der Evangelischen Stadtakademie unter 089 – 54 90 270

Leitung: Heike Beck und E. Katharina Rizzi

Hospizdienst DaSein e.V.

Ort: Evangelische Stadtakademie, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München
Zeit: Mittwoch, 03. und 10.04.2019, jeweils 18.30 – 21.30 Uhr
Kosten: € 65,00/€ 55,00