Aus der Perspektive des Pavians – ein philosophischer Diavortrag

Dasein und Tod, Lachen und Lieben – die Brennpunkte des Lebens finden sich manchmal in sehr kleinen Details oder unerwarteten Scharfstellungen, die die ganze schonungslose Lage des menschlichen Individuums treffsicher und skurril abbilden. Eine solche unvollendete kleine Sammlung existenzialistischer Schnappschüsse und bemerkenswerter Begegnungen mit Mensch (und Tier) soll gleichermaßen der Unterhaltung dienen, wie sie die Richtigkeit einer optimierten Lebensführung in Zweifel ziehen will.

An der Veranstaltung teilnehmen

Sie haben Interesse an der Veranstaltung? Melden Sie sich bei uns.

Weitere Veranstaltungen

Buchvorstellung: “Ich hole mir den Tod!”

Andreas Heller und Reimer Gronemeyer beleuchten in ihrem neuen Buch und an diesem Abend das Sapnnungsfeld Suizidassistenz- oder Hospizgesellschaft.

Zur Veranstaltung →

Jutta Oxen – Ehrenamtliche Hospizbegleiterin bei DaSein e.V.

“Lebensqualität bis zum Schluss.” „Warum machst Du das?“, fragen mich Freunde manchmal, wenn sie erfahren, dass ich mich als ehrenamtliche …

Zur Veranstaltung →

Abgesagt! Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht

Das Konzept “Letzte-Hilfe” ermutigt dazu, sich Menschen am Ende ihres Lebens und im Sterben bewusst und aktiv zuzuwenden.

Zur Veranstaltung →

Informationsabend

Wir stehen zur Verfügung für Ihre allgemeinen Fragen zur Hospizarbeit, zu ehrenamtlicher Tätigkeit bei uns sowie zu Versorgungsmöglichkeiten am Lebensende.

Zur Veranstaltung →

Achtsamkeit: Gelassen leben in einer hektischen Welt

Das Seminar zeigt Wege auf, um das tägliche Gedankenkarussel zu verlassen und zu einer gesunden Stressbewältigung zu gelangen.

Zur Veranstaltung →

Totenbuch der alten Ägypter

Lesung mit dem Schriftsteller Simon Werle und dem Schauspieler Martin Pfisterer

Zur Veranstaltung →