Tagesseminare

Aktuelle Veranstaltungen

Die Praxis der Achtsamkeit – entspannt und wach im Hier und Jetzt

Ort:          Hospizdienst DaSein e.V., Karlstr. 56-58, 1. Stock, 80333 München

Zeit:        Samstag, 04.02.2017, 9.30 – 17.30 Uhr

Kosten:  € 60,-

Sie möchten trotz hoher beruflicher oder privater Anforderungen gelassen bleiben? Sich weniger gehetzt fühlen und wirklich präsent für Ihr Gegenüber sein? Aus Grübelspiralen aussteigen und wieder mehr Kontakt zu Ihrer eigenen Mitte finden? Die Praxis der Achtsamkeit ist ein alltagsnaher, wirkungsvoller Weg zu mehr innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Konzentration auf das, was Ihnen im Leben wirklich wichtig ist. Das Tagesseminar bietet Ihnen Möglichkeiten zum Auftanken und für ein entspanntes Kennenlernen der Achtsamkeitspraxis. Dabei werden auch Werkzeuge für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt.

Leitung: Heike Mayer, MBSR- und Achtsamkeitslehrerin, Lektorin für Psychologie und Spiritualität

Ich sehe was, was du nicht siehst – Wahrnehmung, Illusion und blinde Flecken

Ort:          Hospizdienst DaSein e.V., Karlstr. 56-58, 1. Stock, 80333 München

Zeit:        Samstag, 25.03.2017, 9.30 – 17.30 Uhr

Kosten:  € 60,-

Eine erste Begegnung, die äußere Erscheinung eines Menschen, eine zufällige Situation: Was sehen wir auf den ersten Blick? Oft liegen wir mit unserer Einschätzung ganz richtig, doch manchmal spielt uns unsere Wahrnehmung einen Streich: Wir sehen durch die Brille unserer inneren Bilder und Erwartungshaltungen und „übersehen“ dabei vielleicht auch Wesentliches. In diesem Seminar lernen Sie die Muster eigener (und auch fremder) Wahrnehmung kennen. Mit Übungen und Experimenten öffnet sich der Blick und damit auch die Möglichkeit, anders als „automatisch“ wahrzunehmen. Und es erschließt sich ein neuer Freiraum für Wahrnehmung, Fühlen, Denken und Handeln.

Leitung: Andrea Echtermann, M.A. phil., Körperpsychotherapeutin

Kulturelle Heilsysteme – Religiosität und Spiritualität als Ressourcen

Ort:          Hospizdienst DaSein e.V., Karlstr. 56-58, 1. Stock, 80333 München

Zeit:         Samstag, 13.05.2017, 9.30 – 15.30 Uhr

Kosten:   € 40,-

„Unsere Gesellschaft ist durch religiös-spirituelle Verflechtungen geprägt. Kulturelle Heilsysteme haben kaum Bedeutung. Mediziner sowie Beschäftigte aus Pflege- und Beratungsberufen diskutieren derzeit über Spiritualität und Religiosität als wichtige Ressourcen. Parallel dazu distanzieren sich Menschen immer mehr von Religionen als Institutionen. Bedeutet wachsende Säkularisierung tatsächlich, dass Sinnressourcen verloren gehen? Wird Religion zur Ware? Ist damit das Wissen über Religionen und deren Auswirkung auf Erkrankungen veraltet? Das Seminar thematisiert die Optionen für eine Sinnfindung in post-religiösen Zeiten aus einer anthropologisch-ethnomedizinischen Perspektive.

Leitung: Piret Paal, Ethnologin

Schwerstkranke Menschen zu Hause versorgen – Pflegerische und kommunikative Herausforderungen für Angehörige und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen

Ort:          Hospizdienst DaSein e.V., Karlstr. 56-58, 1. Stock, 80333 München

Zeit:         Samstag, 11.11.2017, 9.00 – 17.30 Uhr

Kosten:   € 60,-

Diese Veranstaltung soll dazu beitragen, Angehörigen und Ehrenamtlichen den Pflegealltag zu erleichtern und ihnen in Theorie und Praxis eine größere Handlungssicherheit zu vermitteln. Was braucht es, um zu Hause ein möglichst gutes Umfeld für die Pflege zu erhalten? Welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Was kann von Angehörigen geleistet werden, wo ist professionelle Hilfe erforderlich? Welche belastenden Symptome können auftreten und wie können sich betreuende Angehörige oder Ehrenamtliche darauf vorbereiten? Die Teilnehmer/-innen setzen sich außerdem mit einer veränderten Kommunikationsmöglichkeit bei Sterbenden und bei Menschen mit Demenz und ihrem persönlichen Erleben als Betreuungsperson in dieser Situation auseinander. Anhand praktischer Übungen aus der Basalen Stimulation werden mögliche Formen nonverbaler Kommunikation erlernt und refl ektiert.

Leitung:Werner Rattensberger, Ltd. Palliative-Care-Fachkraft SAPV DaSein e.V. (vormittags) & Rosmarie Maier, Lehrerin für Pflegeberufe (nachmittags)

Jenseits der Wörter: kunsttherapeutische Erfahrungen

Ort:          Hospizdienst DaSein e.V., Karlstr. 56-58, 1. Stock, 80333 München

Zeit:        Samstag, 25.11.2017, 9.30 – 17.30 Uhr

Kosten:   € 60,-

In diesem Tagesseminar erhalten Sie die Möglichkeit, durch das Malen einen Perspektivenwechsel zu entdecken, der die menschliche Kommunikation bereichert. Gerade in schwierigen Situationen sind alle gefragt, neue Wege der Begegnung zu finden und dabei vielleicht die Erfahrung zu machen, dass vieles möglich wird … manchmal sogar auf spielerische Art. Ihre Sorge, vielleicht nicht gut genug malen zu können, dürfen Sie ruhig zu Hause lassen. Bringen Sie stattdessen eine Portion Neugier mit, um neue Antworten auf komplexe Situationen zu finden. Ich freue mich, mit Ihnen den Tag zu gestalten..

Leitung: Dr. Ariane Hagl, Familien- und Kunsttherapeutin, Malerin