Tagesseminare

Aktuelle Veranstaltungen

Klangschalen – Begleiter im Alltag und in besonderen Situationen
Leitung: Katharina von Gagern – Heilpraktikerin, Peter Hess® – Klangmassagepraktikerin
Ort: Hospizdienst DaSein e.V. Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
Zeit: Samstag, 21. April 2018, 9.30 – 17.30 Uhr
Kosten: € 60,00

Wir nehmen sie kaum mehr wahr, den Geräuschpegel und die disharmonischen Turbulenzen um uns herum, die Unru- he und Atemlosigkeit in uns. Es gehört zu unserem Alltag, und ob wir es wollen oder nicht, alles hinterlässt seine Spuren in uns.

Klangschalen haben das Potential, uns mit ihrem Klang und ihrer Schwingung zu berühren, zur Ruhe zu bringen, Harmo- nie in und um uns herum zu erzeugen. In diesem Tagesse- minar möchten wir erkunden, was eine Klangschale vermag, wenn sie achtsam und sensibel angespielt wird. Im Hören, Spüren und eigenen Tun wird viel Selbsterfahrung ermög- licht. Viele Einsatzbereiche werden besprochen und erfahr- bar gemacht. Auf besondere Wünsche und Fragen wird die Kursleiterin, soweit es ihr möglich ist, gerne eingehen.

Wer eine eigene Klangschale besitzt, möge sie bitte mit- bringen. Zum Üben steht zusätzlich eine reiche Auswahl an Klangschalen zur Verfügung.

Bitte mitbringen: Matte, Decke, Handtuch, warme Socken und bequeme Kleidung.

Tanzdialog: Trauer und Freude
Leitung: Barbara Schulte-Büttner, Bewegungspädagogin
Ort: Hospizdienst DaSein e.V. Karlstraße 56-58, 1. Stock, 80333 München
Zeit: Samstag, 16.06.2018, 9.30 – 17.30 Uhr
Kosten: € 60,00

Getragen von Klängen, die an Urlaub in Südosteuropa erin- nern, erfreuen wir uns an Tänzen, die nichts weiter voraus- setzen als Lust auf Musik und Bewegung.

Gezielt ausgewählte Tänze und Musikstücke geben Raum für eine Reise nach innen. Dabei können sich Gefühle der Freude einstellen, aber auch Gefühle der Trauer. Wir haben Zeit, Eigenes in den Blick zu nehmen, zu begrüßen und in den Raum zu bringen, ohne sogleich etwas damit „machen“ zu müssen. Diese Erfahrung gehört zum Tanzdialog ebenso wie der Blick hinter die Tänze und auf ihre Geschichte(n).

In einem Klima von Respekt und Achtsamkeit können Teil- nehmende Eigenressourcen entdecken, um anschließend zentriert, gestärkt und erfrischt nach Hause zu gehen.

Philosophie trifft Pantomime – Sonderveranstaltung anlässlich des Welthospiztages

Christoph Gilsbach, Zauberer & Pantomime Abendveranstaltung am Donnerstag, 11.10.2018 Nähere Angaben waren bei Drucklegung noch nicht bekannt.